Berichte 2016

10.12. Weihnachtslehrgang

Um 13 Uhr trafen sich viele unserer Kinder im Turnsaal der Hyrtlschule zur Kinderolympiade. Sie zeigten außerordentlichen Kampfgeist, Sportlichkeit, Geschick und Schnelligkeit.

Nach einem Probelauf durch den Parkour ging es auch schon mit dem Wettbewerb los. Nach der Siegerehrung der schnellsten Drei gab es ein Gruppenfoto mit allen TeilnehmerInnen:

Gruppenfoto

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen wurden die Schüler in zwei Gruppen eingeteilt. Kyosanim Desiree übte mit den 10. und 9. Kups das Prüfungsprogramm, während alle ab dem 8. Kup von Kyosanim Ruben gefordert wurden. Nach dem Training eine kurze Pause um sich zu stärken. Dann folgten auch schon die Prüfungen.
Nachdem die erforderlichen Leistungen der Prüflinge erbracht waren, folgte gleich die Gürtelübergabe. Da war den Schülerinnen und Schülern die Erleichterung in den Gesichtern abzulesen.

Im Anschluss gab es für viele SchülerInnen besondere Ehrungen in Form von Urkunden und Pokalen. Dadurch wurde ihnen seitens der Schule für ihre individuellen Dienste für Toleu Taekwondo und ihre jahrelange Treue gedankt.

Obwohl sich viele SchülerInnen entschuldigt haben, waren wir überwältigt von der großen Anzahl jener, die sich die Zeit für diese Veranstaltung genommen haben und im Anschluss daran mit uns gemeinsam im „Clocktower“ den Abend ausklingen ließen.

Feierabend

23.10. Ritterliches Speisen

Was gibt es am Sonntagvormittag besseres als Taekwondo? Ritteressen!!!
Also haben wir von Toleu Taekwondo das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden. Von 09:30 Uhr bis 13 Uhr wurde fleißig trainiert. Schwerpunkt war das Prüfungsprogramm. Wie sich zeigte, ist dieses so umfangreich, dass für den Nationalfeiertag (26.10., eh wissen) ein zusätzlicher Termin fixiert wurde.

Zwei Stunden nach dem Mittagsläuten traf man sich in der Spelunke „38er” in der nachbarlichen Ortschaft des Grafen zu Perchtoldsdorf.
Mit passenden Beinkleider, Schürzen, Kopfbedeckungen… ausgestattet erfolgte die Einweisung in das mittelalterliche Tischgebaren. Der erste Hunger wurde mit duftendem Bauernbrot und köstlichem Verhackerten gestillt. Alsdann sprach Ihro Gnaden (unser Gastgeber, als Mönch gewandet) ein ”Tischgebet”. Hernach tat man sich an Knödeln, Kraut, Kartoffel und Fleisch in rauen Mengen gütlich.
Nach einer Weile waren alle Wänste gefüllt und die Gesellschaft unterbrach das deftige Mal.

Zur Belustigung des Publikums wurden zwei heitere Possen dargeboten, ehe unsere treuen Schüler/innen hochamtliche Schriftstücke erhielten. Den Trainern und Helfern wurde die Ehre eines Ritterschlags zuteil.
Zum Abschluss des Mahls wurde nochmals reichlich aufgetischt.

Großer Dank an alle wackeren Recken (und -innen), welche dabei waren und ein ganz großes Dankeschön an unseren Gastgeber.

Ritteressen1 Ritteressen2 Ritteressen3 Ritteressen4

15.10. Taekwondo am Wörthersee

Leider ging sich ein Treffen mit unseren Kärntner Taekwondo-Freunden aufgrund des Verkehrs am Freitag doch nicht mehr aus. Der Weg von Wien in das südlichste Bundesland ist ja auch kein Katzensprung. Am Samstag, zeitig in der Früh und trotz wenig anheimelnder Temperaturen, haben wir den Tag mit einem Training direkt am See begonnen - unter anderem auch die To-San Hyong im Kampf.

Hier das Video dazu:

Kärnten ist nicht nur ein wunderschönes Bundesland sondern hat auch zwei gute Adressen, an denen man traditionelles Taekwondo ausüben kann. Zum einen bei Großmeister Son Jong Ho (bei dem unser Webmaster schon trainierte) und zum anderen bei Großmeister Harry Gusel.


24.09. Prüfung der „kleinen Wölfe“

Von unseren mittlerweile über 20 Kleinkindern machten am heutigen Samstag 10 ihre jeweilige Prüfung zum nächsthöheren Gürtel. Dabei konnten die Minis einmal mehr zeigen, was sie die letzten Monate bei Toleu Taekwondo gelernt haben.

Unsere Kleinkindtrainerin Adriana machte einen Lehrgang, derweil trafen Kyosanim Désirée De Cillia und Lena-Marie die nötigen Vorbereitungen für die nachfolgende leibliche Stärkung.

Dann wurde es ernst. Kyosanim Ruben De Cillia nahm die Prüfungen ab. Von 10:00 bis 11:30 Uhr wurden Gleichgewicht, Geschick und Koordination trainiert, danach ein paar einfache Selbstverteidigungstechniken und -regeln durchgenommen - und auch geprüft.

Kleine Wölfe1
Kleine Wölfe2
Kleine Wölfe3

Obwohl viele der kleinen Kämpfer schon etwas müde waren konnten alle zum Weitermachen motiviert werden, so dass jeder seine Prüfung bestehen konnte. Vor der Gürtelübergabe „mussten” alle Eltern und Großeltern einmal gemeinsam mit Schulleiter De Cillia die erste Hyong gehen um zu sehen, dass Taekwondo nicht ganz so einfach ist.

Zum Abschluss gab es eine Stärkung mit Getränken, Hot Dogs, Gemüse und Naschereien.


Taekwondo Leistungsschau am Schrannenplatz!

Am Samstag, dem 03. September, trafen sich diverse Vereine aus Mödling, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Natürlich auch wieder Toleu Taekwondo. Mittlerweile ist die Kampfsport Schule von Familie De Cillia aus Mödling nicht mehr wegzudenken. Mit spektakulären Bruchtests, Stockkampf und Messerabwehr überzeugten die Sportler/innen das Publikum und ernteten dafür viel Lob.


Leistungsschau1

Bis 12:30 Uhr waren wir unterwegs, mit Flugzettel und guter Laune. Auch unser Infostand wurde gut besucht und es gab viele Fragen zu beantworten. Bürgermeister Stefan Hintner sowie Stadtrat Robert Mayer zeigten sich beeindruckt.

Leistungsschau2

Nachdem wir uns erfolgreich präsentiert hatten, gab es erst ein schon fast traditionelles Gartentraining und hinterher, als Belohnung, eine leckere Grillerei bei unserer lieben Sandra. Nochmals ein besonderer Dank dafür.
Es ist schön zu sehen, wie unsere TKD-Familie immer größer wird und der Zusammenhalt immer stärker. Auch dafür herzlichen Dank!


09.07., 1. Dan für Désirée

Neben Familie, Arbeit und Toleu Taekwondo schaffte es Désirée, sich auf ihre Meisterprüfung im traditionellen Taekwondo vorzubereiten.
Am Tag der Prüfung hieß es sehr früh aufstehen, um rechtzeitig in unserem Dojang in Mödling zu sein. Dort wurden letzte Vorbereitungen getroffen, ehe es hoch zum Husarentempel ging.. Oben angekommen blieb nicht viel Zeit um die herrliche Aussicht zu genießen, denn Sahbomnim Winterstein ließ antreten und das Aufwärmen begann.

Zwischen dem Lehrgang wurden immer wieder Teile der Prüfungen abgenommen. Auch Meister De Cillia zeigte eine Teilprüfung zum 3. Dan, den er im August beenden wird. Mut, Entschlossenheit und Kampfgeist wurden auf die Probe gestellt und unter Beweis gestellt. Nach den bestandenen Prüfungen wurden Urkunden und schwarze Gürtel überreicht.

geschafft

Hinterher sind wir im Mödlinger Kobenzl bei Speis und Trank zusammengesessen.

Nochmals Gratulation an alle Prüflinge und ganz herzlichen Dank an alle, die diesen Tag zu etwas Besonderem gemacht und fleißig mitgewirkt und uns unterstützt haben.

감사합니다    Gamsahamnida     Danke


So viel Taekwondo im Juni…

Bei uns hat sich im letzten Monat so vieles ergeben, dass wir mit dem Berichte schreiben gar nicht mehr nachkommen. Daher hier ein kurze Zusammenfassung der Ereignisse im Juni: Nachdem die Prüfungen und das Hyongturnier am 16.04. gut verlaufen waren, folgte eine Woche darauf die Kleinkinderolympiade, bei der unsere kleinsten Kämpfer/innen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen durften und die Besten natürlich mit Medaillen geehrt wurden. Auch der 2. Selbstverteidigungskurs für Frauen, mit jeweils 5 Modulen, wurde abgehalten. Dazu noch ein extra 2-Tages-Kurs für Kinder.

Neben der Vorbereitung für die Dan-Prüfungen fand man auch noch die Zeit, um beim großen Sportfest des Gymnasium Bachgasse eine Taekwondo-Vorführung zu zeigen und ein Probetraining für Interessierte anzubieten.

Gruppenbild

Kinoabend und Kleinkinder-Prüfungen, 13. + 14.02.2016

Das Wochenende um den Valentinstag wurde wieder fleißig geübt. Am Samstag, dem 13. Februar starteten Kinder und Jugendliche mit einem Selbstschutztraining, bei welchem alte und neue Techniken zur Selbstverteidigung erprobt wurden. Gleich danach gab es ein ausführliches Taekwondotraining für alle. Nach dem Training ließen wir bei Karate Kid (Neuverfilmung) den Abend ruhig ausklingen.

Gruppenbild

Am Sonntag, dem 14. Februar (Valentinstag) starteten die „Kleinen Wölfe” mit ihrem Training und Prüfungen. Von 10:00 bis 11:30 Uhr konnten unsere Kleinsten zeigen, was sie in den letzten Wochen und Monaten gelernt haben. Natürlich gab es dafür neue, wohlverdiente Gürtel. Auch mit den Eltern wurde einmal die erste Hyong gelaufen. Und das obligatorische Gruppenbild durfte natürlich auch nicht fehlen:

Gruppenbild2

Neujahrslehrgang am 10.1.2016

Einige unserer Schülerinnen und Schüler trafen sich, trotz Sonntag, in unserem Dojang zum Neujahrslehrgang. Nach einer Runde schwitzen und Hyong üben wurde eine kurze Trinkpause eingelegt. Gleich im Anschluss starteten wir mit dem Neujahrsbruchtest, wo ein jeder Schüler sein Können und seine Willenskraft eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte.

Neujahrslehrgang

Für uns war es besonders schön, dass sich so viele Schüler/innen an einem Sonntag Zeit genommen haben um gemeinsam ins neue Taekwondo-Jahr zu starten. Nach dem harten Training war eine Stärkung wohlverdient. Dazu gingen wir in ein nahe gelegenes Gasthaus:

Stärkung

Berichte 2014
Berichte 2015
Berichte 2017
Berichte 2018
Berichte 2019