Berichte 2019

Koreanische Kampfkunst und koreanisches Essen

Am 23. November gab es wieder einmal ein Sondertraining im Dojang Mödling.

Themen waren Prüfungsvorbereitungen und die 9. Hyong im Kampf.
Nach vier intensiven Stunden hatten sich alle eine Stärkung verdient. Daher fuhren wie in den 1. Bezirk. Dort konnten wir uns im koreanischen Restaurant „Yori” stärken. Nach einem köstlichen Essen und erfrischenden Getränken ging es eine Etage tiefer in die Karaoke-Bar.

koreaner_01 koreaner_02 koreaner_03 koreaner_04

Und auch am Sonntag gab es Taekwondo! Meisterin Desiree machte ein kleines Privattraining.

privattraining


Halloween bei Toleu Taekwondo

Auch 2019 gab es, unter dem Motto „Süßes oder Saures”, ein Training zu Halloween (ursprünglich das aus dem Keltischen stammende „Samhain”).
Trotz des verlängerten Wochenende kamen einige SchülerInnen, ein paar davon sogar in Verkleidung. Meisterin Desiree hat wie jedes Jahr den Dojang liebevoll dekoriert und viele Süßigkeiten besorgt.

halloween_01 halloween_02 halloween_03
halloween_04 halloween_05  

Am Feiertag gab es, unter der Leitung von Kyosanim Desiree, von 10 bis 12 Uhr ein Perfektionstraining - inklusive Prüfungsvorbereitung - für alle Prüfungen vom 10. Kup bis zum 1. Dan!


25 Jahre Taekwondo in Regensburg

Am 26. Oktober feierte die TKD-Schule Regensburg, unter der Leitung von Großmeister Adolfo Kruneš (6. Dan), ihr 25jähriges Bestehen.
Meister Ruben war, ebenso wie noch andere Meister und auch Mitglieder des Deutschen Nationalteams, im Zirkus Krone mit dabei.

logo-regensburg

Unter anderem waren Hans Kaiser, Sigrid Kraft, Markus Kops, Thomas Könnecke - und noch viele mehr - dabei und begeistert von den Darbietungen. Ein weiterer Höhepunkt waren die Vorführung der Schule Regensburg und die Prüfungen zum 4. Dan!

Wir von Toleu Taekwondo gratulieren ganz herzlich, bedanken uns noch einmal für die Einladung und wünschen Großmeister Adolfo Kruneš und seiner Schule weiterhin alles Gute!

Adolfo Kruneš

Muddy Angel Run 2019

Meine lieben Trainingspartnerinnen Sabina Merthan und Christine Seidler nahmen, gemeinsam mit mir, am Muddy Angel Run 2019 teil.
Hierbei handelt es sich um einen 5 km langen Hindernislauf durch Schlamm und Wasser, ausschließlich für Frauen.

Es war Christines Idee, da mitzumachen. Anfangs war ich etwas skeptisch, dachte mir jedoch, dass jede neue Erfahrung mein Leben nur bereichern kann. Sabina stieß ein paar Tage vor dem Lauf zu unserem Team. Und so kam es, dass wir drei - gemeinsam mit drei weiteren Mädels aus Mödling - am 07. September in der Krieau im Regen standen und auf den Start warteten. Wir waren gut gelaunt und hatten uns auch vom schlechten Wetter nicht die Stimmung verderben lassen. Zur moralischen Unterstützung kam Kyosanim Désirée De Cillia vorbei um uns, zumindest beim Start, kräftig anzufeuern. Für uns eine zusätzliche Motivation unser Bestes zu geben.

Endlich war es soweit und wir durften zum WarmUp - die Aufregung stieg. Viele Gedanken gingen uns durch den Kopf: „Was wird uns wirklich erwarten?” „Werden uns die kühlen Temperaturen bremsen, oder doch eher zugutekommen?” „Wie anspruchsvoll wird es werden?” „Schaffen wir wohl alle Hindernisse?” …
Aber kaum ging es los, waren alle diese Gedanken wie weggeblasen und es ging nur noch um eins: Spaß im Matsch!

Die Hindernisse waren vom Schwierigkeitsgrad eher niedrig bis mittel gehalten, da der Spaß im Vordergrund stehen sollte. Und das tat er. Wir lachten viel und der Muskelkater am nächsten Tag kam wohl großteils vom Lachen. Der Gatsch war wirklich überall. Das weckte Erinnerungen an die Kindheit, als es noch völlig OK war, gatschig und schlammig nach Hause zu kommen.
Joachim, Christines Mann, war so nett unseren Run fotografisch zu begleiten. So sind ganz tolle Schnappschüsse und Erinnerungsfotos entstanden:

mar_01 mar_02 mar_03
mar_04 mar_05 mar_06

Großen Dank nochmal für das Engagement und das Mitlaufen!

Alles in allem war es ein super Erlebnis, eine persönliche Bereicherung und ein wundervolles Beispiel für gelebten Teamgeist. Schon jetzt haben wir uns fest vorgenommen, beim nächsten Muddy Angel Run wieder mit dabei zu sein. Den Tag dafür haben wir uns schon vorgemerkt. Es ist dies der 29.08.2020. Und wer weiß, vielleicht lässt sich bis dahin noch das eine oder andere Toleu Taekwondo Mädel auch dafür begeistern?


Tag des Sports in Mödling

Am 31. August stand für uns der Tag des Sports im Vordergrund. Dabei zeigten unsere fleißigen Taekwondoin einmal mehr ihr Können.
Zeitgleich wurde unser Stand betreut und wir konnten zu vielen Leuten Kontakt aufnehmen und sie mit unserer Idee von Toleu Taekwondo vertraut machen. Dazu bekamen sie auch reichlich Infomaterial mit auf den Weg.

tag des sports

Nach dem Auftritt im Museumspark ging es direkt in den großen, gepflegten Garten von Familie Fischer, welche mittlerweile auch schon seit vielen Jahren bei uns trainiert. Kurz nach 13 Uhr starteten wir das „Gartentraining”, ehe es zum gemütlichen Teil überging. Da wurde gerillt, gegessen und getrunken, nett geplaudert und im Pool geplantscht. Es war, wie immer, einfach herrlich!
DANKE an euch alle!

tds_01 tds_02 tds_03
tds_04 tds_05  

Sommerlehrgang und Großmeisterprüfung in Villach

Am Wochenende um den 17. August trafen sich viele Taekwondoin im wunderschönen Kärnten. Das alljährliche Sommertraining plus Grillfeier bei Großmeister Harry Gusel ist immer eine Reise wert. Und dieses Jahr erst recht, wurde es doch auch zur Bühne von Johannes Zollner, der im Rahmen des Lehrgangs seine Prüfung zum 5. Dan im Traditionellen Taekwondo ablegte.

Wir gratulieren Hannes ganz herzlich zu seiner tollen Leistung. Danke auch für die Einladung und ein besonderer Dank geht an unsere SchülerInnen, die gemeinsam mit uns angereist sind.

sommerlehrgang_01 sommerlehrgang_02

Attersee Trainingslager 2019

Vom 30. Juni bis 5. Juli machten wir von Toleu Taekwondo, wie auch schon die beiden letzten Jahre, wieder Station in Seewalchen am Attersee.
Das Training startete nach einem zünftigen Mittagessen. Als Belohnung gab's hinterher eine erfrischenden Abkühlung im wohl schönsten See Österreichs.

attersee_01 attersee_02

Neben dem intensiven Taekwondotraining gab es heuer auch ein knackiges Beachvolleyball-Turnier und natürlich die schon fast traditionelle Wasserbombenschlacht. Ein ganz besonderes Erlebnis stellte der Hochseil-Klettergarten dar, wo viele unserer SchülerInnen über sich hinauswuchsen, ihre Ängste überwanden und der großartige Zusammenhalt in der Toleu Gemeinschaft sichtbar wurde. Das gegenseitige Sichern und sich auf einander verlassen können festigte das Vertrauen ineinander und in seine eigenen Fähigkeiten.

tds_01 tds_02

Der Donnerstag wurde, wie schon gewohnt, als großer Prüfungstag genutzt. Am Vormittag gaben alle vom 10. bis 2. Kup ihr Bestes. Nach dem Mittagessen - und einer kurzen Pause - ging es ans Eingemachte. Unsere beiden Rotgurt-Damen Adriana und Birgit legten ordentlich was vor und bestanden ihre Prüfungen zum 1. Kup. Damit sind sie Dananwärterinnen für das Jahr 2020.
Danach ging es gleich mit den Dan-Prüfungen von Aleksa, Florian, Matthias und Stefan weiter. Eine wahrlich schöne Vorführung der vier Kandidaten, eine großartige Umsetzung des jeweiligen individuellen Prüfungsprogrammes.

attersee_06 attersee_07 attersee_08

Wir gratulieren allen recht herzlich zu ihren tollen Leistungen und den neuen Graden.

Natürlich gab es rund ums Taekwondo noch viele andere Aktivitäten, so dass - bei allem Ernst .- auch der Spaß nicht zu kurz gekommen ist.

attersee_09 attersee_10 attersee_11
attersee_12 attersee_13 attersee_14

Und weil es am Attersee so wunderschön ist, werden wir auch nächstes Jahr wieder hinfahren. Anmeldungen dafür sind ab sofort möglich!


Benefiz-Lehrgang in der Südstadt

Anlässlich unseres 5. Geburtstages organisierten wir einen Benefiz-Lehrgang zu Gunsten des Angelman Vereins. Wochenlange Vorbereitungen garantierten einen reibungslosen Ablauf an diesem besonderen Tag.

Als Lehrgangsleiter wurden 4 großartige Schulleiter geladen:

Besonders stolz sind wir natürlich auf alle Schülerinnen und Schüler, welche trotz der großen Hitze gekommen sind, und auf das Toleu Taekwondo Demoteam, welches sein Können zum Besten gab:

benefiz1 benefiz2 benefiz3
benefiz4 benefiz5 benefiz6
benefiz7 benefiz8 benefiz9

An dieser Stelle wollen wir uns nochmals ganz herzlich bei allen Menschen bedanken, die Toleu Taekwondo und das traditionelle Taekwondo zu etwas ganz Besonderem machen.

Spenden

Die genaue Spendensumme wird in Kürze bekanntgegeben.


TKD im Zirkus Krone Bau München

Nachdem wir eine sehr nette Einladung vom Verband für traditionelles Taekwondo erhalten haben, wollten wir uns dieses Großereignis natürlich nicht entgehen lassen.
Es präsentierten sich die Deutsche und die Zypriotische Nationalmannschaft, sowie eine Delegation aus Österreich unter der Leitung von Harry Gusel, 6. Dan.

krone1 krone2 krone3

Bereits am Samstag aus Mödling angereist, nutzten wir von Toleu Taekwondo das herrliche Wetter, um München ein wenig kennenzulernen, ehe es am Sonntag, dem 2. Juni, zur Benefiz-Gala in den Zirkus Krone Bau ging. Eine großartige Vorführung inklusive Länderkampf wurde gezeigt. Auch war es ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten.

Nochmals ein Danke für die Einladung, an die vielen Aktiven die uns so toll unterhalten haben und auch an unsere SchülerInnen, welche uns immer und überall hin begleiten. KI-HAP!!!


Herzliches Wiedersehen in Graz

Am Samstag dem 27. April trafen wir uns wieder einmal in Graz. Ein tolles, gemeinsames Training mit Schulen aus dem In- und Ausland.
Die Übungsleiter waren:

  • Harry Gusel, 6. Dan
  • Lorenzo Drexler, 6. Dan
  • Adolfo Krunes, 6. Dan
  • Thomas Könnecke, 5. Dan
  • Hannes Zollner, 4. Dan und
  • Ruben De Cillia, 3. Dan


Ein großes Dankeschön an Hannes und seine SchülerInnen, sowie alle SchülerInnen, die aus Nah und Fern angereist kamen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Graz1 Graz2 Graz3 Graz4

Fasching und Kampfsport

Am Faschingsdienstag trafen sich ein paar verwegene Taekwondoin zu einem lockeren Training. Passend zum Tage natürlich in Verkleidung. Zur Stärkung gab's hinterher Faschingskrapfen. Hier ein paar Eindrücke dazu:

Fasching1 Fasching2 Fasching3

Tabata-Training

Am 30. Jänner gab es zum ersten Mal ein Toleu Tabata Krafttraining in unserem Dojang in Mödling.
Das Tabata Training ist ein hochintensives Intervalltraining, dessen Grundlagen eine Kombination aus Kraft- und Cardiotraining bildet. Eine Tabata-Einheit besteht aus acht Intervallen à 20 Sekunden. Über die Trainingsdauer werden die Übungen mit maximaler Intensität absolviert. Zudem wird in jedem Intervall die Anzahl von 12-15 Wiederholungen angestrebt. Nach 20 Sekunden Belastungszeit folgt eine Pause von zehn Sekunden. Die Ruhephase zwischen den Intervallen ist kürzer als die Belastungsphase, was dazu führt, dass die Übungen mit steigender Belastungsdauer schwerer fallen. Eine Tabata-Einheitdauert insgesamt vier Minuten.

20190130 tabata

Ab dem 12. Februar ist das Toleu Tabata Krafttraining (TTK) fixer Bestandteil unseres Stundenplans. Wir freuen uns schaon auf viele Sportbegeisterte!


Besuche zum Jahreswechsel

Ende Dezember besuchte uns Andjelko Miskic in unserem Dojang und trainierte fleißig mit.
Andjelko, der schon seit seiner Kindheit bei Großmeister Harry Gusel trainiert, berichtete, dass er demnächst in Wels eine eigene Schule eröffnet. Wir wünschen ihm dazu viel Kraft und Durchhaltevermögen!

Andjelko

 

Wieder einmal begab sich ein Toleu-Schüler auf große Weltreise. Unter anderem führte sein Weg auch nach Hawaii. Da ist ein Besuch bei David Ippen schon fast Pflicht ;-)
Dessen Buch „Die Kunst des Selbst” ist eine absolute Empfehlung für jede/n Taekwondoin!

Hawaii1 Hawaii2

Berichte 2014
Berichte 2015
Berichte 2016
Berichte 2017
Berichte 2018